top of page
BIG ZIS, MCE, HINTERLANDGANG
BIG ZIS, MCE, HINTERLANDGANG

BIG ZIS, MCE, HINTERLANDGANG

Zeit & Ort

28. Mai 2023, 19:30

Zürich, Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

HIER TICKETS!

Big Zis

Hochpolitisch, dringlich, groovig. Big Zis steht seit einem Vierteljahrhundert auf der Bühne, im Gepäck vier Alben, fünf EPs, hunderte Konzerte, über 30 Videoclips. Die Strahlkraft der Künstlerin wirkt weit über die Grenzen der Musik hinaus: Sie ist sowohl in der Rap-Szene als auch feministisch gesehen eine Leitfigur. Mit ihren humorvollen und meist provokativen Texten traf sie im Laufe der Jahre schon oft den Nerv der Zeit – deshalb und aufgrund ihrer schonungslosen Ehrlichkeit eckte sie auch immer wieder an. Live ist Big Zis mit Vincent Glanzmann am Schlagzeug und Ruedi Tobler aka Playmob.il an den Tasten und Electronics – und bringt eine saftige Ladung Züri-Rap und treibende Elektro-Tanzbeats mit.

MCE

7030 gehen auf Tour! Der Bühnenaufbau kann sich also gespart werden, denn die Rapper*innen aus dem berüchtigten Leipziger Süden reißen unter Garantie ab. Mit ausverkauften Shows in Leipzig und Konzerten in ganz Deutschland und der Schweiz (unter anderem als Voract von Größen wie Disarstar, Waving the Guns oder PTK ) bringen MCE, DerNoie und L-SURA nicht nur ordentlich Power, sondern auch viele Jahre Bühnenerfahrung mit.

Rap mit Haltung und krachenden Beats, dass sollten sich echte HipHop Fans nicht entgehen lassen. Mit ihrem neuesten Label Sampler und der ein oder anderen Überraschung im Gepäck geht es für das Indie Label nun wieder auf Tour, fehlt nur noch ihr!

Hinterlandgang

Albert und Pablo sind Hinterlandgang. Keine Schnörkel, keine Künstlernamen, nichts hinter dem sich versteckt wird. Zwei Freunde, die sich schon ihr ganzes Leben lang kennen und gemeinsam aufgewachsen sind, machen zusammen Rap-Musik mit dem Anspruch möglichst direkt ihr Denken und Erleben zu vermitteln. Seit ein paar Jahren schon gehen sie dieser Leidenschaft nach. Aufgewachsen sind die beiden auf dem Land in der Nähe der vorpommerschen Kleinstadt Demmin, sowie im nicht weit entfernten Greifswald. Der Bandname ist sowohl repräsentativ für die eigenen Erfahrungen als auch programmatische Ansage. Ihre Lieder geben das wieder, was sie umgibt und beschäftigt: Das Aufwachsen und Leben im ländlichen Raum, der jungen Menschen nicht viele Angebote zur Verfügung stellt und diese sich daher selbst etwas schaffen müssen, der daraus resultierende Zusammenhalt und das gegenseitige, notwendige Halt-geben. Albert und Pablo liefern Eindrücke, die authentisch und spürbar sind. Ihre Texte sollen nicht von außen oder von oben herabkommen, sondern mittendrin stattfinden und direkt auf die Hörenden wirken.Keine Angst haben die beiden vor dem Einsatz von Pathos, der gut zur Atmosphäre der düsteren, traplastigen Beats und der Unmittelbarkeit der Gefühlslage passt.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page